Menschenrechte

Wie kann ich Menschenrechte mit Gruppen thematisieren, die verschiedenen Artikel der Menschenrechtserklärung von 1948 auf den heutigen Alltag übertragen, zur Diskussion über Werte und Normen anregen und sensiblisieren?

Willkommen zur Ausstellung!

Wanderausstellung „Bremen- Stadt der Menschenrechte“

1948 wurde die UN- Menschenrechtserklärung verabschiedet. Sie ist bis heute weltweit gültig. Die Ausstellung stellt engagierte Bremer*innen in den Mittelpunkt, die sich für Menschenrechte einsetzen. Porträts, Informationen rund um die 30 Artikel und Projektbeispiele aus Bremen regen an darüber nachzudenken, was Jede*r beitragen kann, um die Menschenrechte mit Leben zu füllen und zu stärken!

Die Ausstellung wurde 2018 vom Freundeskreis Garten der Menschenrechte entwickelt, um neben dem Garten der Menschenrechte im Rhododendronpark in Horn Lehe, die Menschenrechtsbildung in die verschiedene Stadtteile Bremens zu tragen.

Zielgruppe: ab Sek II

Dauer: indestens 90 Minuten
Methoden: Texte und Bilder, 2 Hörstationen, Arbeitsblätter, 3 Videogespräche, etc